apfelwaffel von tampereen vohvelikahvila tampere

6 Orte, an denen man sich Tampere schmecken lassen kann

Finnland ist noch nicht bei jedem auf die Bucket-List der Must See Countries gekommen. Wenn überhaupt dann zieht es die Reiselustigen nach Helsinki. Was natürlich verständlich ist – die Hauptstadt, direkt am Meer, einfach zu erreichen, tolle Architektur, Kunst, Musik und vieles mehr. Doch nicht nur Helsinki ist in dem nordischen Land sehenswert. Mich hat es beispielsweise nach Tampere gelockt. Okay, vielleicht auch wegen meiner herzigen Finnin dort, aber die Stadt ist definitiv einen Besuch wert.
Die Bewohner Tamperes nennen die Stadt auch liebevoll Mance, da sie durch ihre Industrie sehr an die englische Stadt erinnert. Doch hier reiht sich nicht Fabrik an Fabrik. Zwar ist die Finlayson-Fabrik das Herzstück der Stadt, doch um sie herum sieht man Natur und finno-skandinavische Architektur. So prägen viele Parks und der Stausee das Stadtbild. Doch was tut man in Tampere? Viele Sehenswürdigkeiten gibt es ja nicht gerade. Mein Tipp: Essen und Kaffee trinken. Die finnische Stadt beheimatet viele kleine Cafés und Restaurants, die alle auf ihre Art und Weise besonders sind. Hier sind meine persönlichen Lieblinge.

Sitko Pizza

sitko pizzaria live musik

Die Pizzeria könnte genauso gut in Berlin oder Hamburg sein. Ihr rustikaler aber dennoch hipper Stil macht ihren Charme aus. Die Inneneinrichtung sowie auch das Personal hat einen rockigen Einschlag, der gleichzeitig aber auch sehr herzig und einladend ist. Die Pizza wird in einer offenen Küche gemacht. So duftet der ganze Laden herrlich danach.
Der Laden ist lange kein Geheimtipp mehr, daher sollte man mit Wartezeit für einen Tisch rechnen. Die sind aber annehmbar und können für den Geschmack gerne in Kauf genommen werden.
Wo? Näsilinnankatu 22, 33210 Tampere, Finnland
Meine Empfehlung: Pizza Salmone

pizza salmone

Cafe Runa

inneneinrichtung cafe runa tampere

Wahrscheinlich war dieses Café mal eine schicke Modeboutique, zumindest erinnert es mich stark daran mit den großen Schaufenstern. Innen ist das Runa eine Mischung aus Omas Stube, Kunstgalerie, Kinderzimmer und Bücherladen. Die Möbel sind retro und gleichen nicht einander, doch genau das schafft eine herrliche Atmosphäre. An den Fenstern sind viele Bücher und Bilder, sowie Spielzeug für die Kleinen zu finden.
Das ganz Café duftet herrlich nach frischem Kaffee, Kuchen und Zimtschnecken. Da kann man schon mal ein paar Stündchen sitzen und genießen.
Wo? Ojakatu 3, 33100 Tampere, Finnland
Meine Empfehlung: Zimtschnecken

zimtschnecke und schokokuchen im cafe runa in tampere finnland

Tampereen Vohvelikahvila

tamperee vohvelikahvila inneneinrictung

Ein kleines Stückchen weiter von Café Runa ist das Tampereen Vohvelikahvila. Ein kleines Lädchen mit wahrscheinlich den besten Waffeln der Stadt. Dort fühlt man sich, als würde man bei Oma in der Stube sitzen, Tee trinken und warten bis es die Leckereien gibt. Die Auswahl an Waffeln ist riesig: von süß bis herzhaft gibt es alles was das Herz begehrt. Da bleibt es oft nicht bei nur einer Waffel – aber wer kann bei dem Duft und Anblick sich schon zurückhalten?
Wo? Ojakatu 2, 33100 Tampere, Finnland
Meine Empfehlung: die Waffel mit Räucherlachs und die Apfelwaffeln

waffel mit räucherlachs tamperee vohvelikahvila

Pyynikki Beobachtungsturm

pyynikki beobachtungsturm cafe

Inmitten eines Parks im Holzhaus-Viertel Pyynikki steht, auf einem Hügel, ein Beobachtungsturm. Diesen erreicht man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Tamperes leider nicht direkt. Jedoch tut ab und an ein kleiner Spaziergang gut. Vor allem, wenn man weiß was einen am Ziel erwartet. Also rauf die Treppen des Hügels, zum Turm. Wer den Beobachtungsturm erklimmen will, wird mit einem herrlichen Ausblick über ganz Tampere und den Stausee belohnt. Apropos Belohnung: im Erdgeschoss des Turmes gibt es eine kleine Cafeteria mit köstlichen Donuts. Wer denkt, dies wären normale Donuts: natürlich nicht! Es ist immer noch Finnland. Im Teig ist ganz viel Kardamom, was den Kringel ihren herrlichen Geschmack verleiht. Da kann man nicht nur einen davon essen. Deswegen werden diese auch im 5er-Pack angeboten.
Wo? Näkötornintie 67, 33230 Tampere, Finnland
Meine Empfehlung: DONUTS!

donuts vom pyynikki beobachtungsturm cafe

Ravintola Puisto

ausblick puisto auf tammerkoiska

Wer in Tampere etwas schicker und mondäner essen gehen möchte, der sollte das Puisto in der Nähe des Bahnhofs besuchen. Das moderne Restaurant ist direkt am Stauseearm Tammerkoski und dem Park Koskipuisto gelegen. Wer einen Platz am Fenster ergattern kann, hat eine wunderschöne Aussicht auf den Park und das Wasser. Das Restaurant bietet verschiedenste Richtungen an Küche, doch alles regional so gut es geht. Dazu gibt es verschiedene Bio-Weine. Wer nach einem Mahl dort immer noch nicht genug hat, kann sich mit weiteren Leckereien im angegliederten Supermarkt versorgen.
Wo? Koskikatu, 33100 Tampere, Finnland
Meine Empfehlung: Das Lachs-Shrimp-Sandwich und der vegane Salat

Lachs-Shrimp Sandwich Puisto Tampere

Pella’s Café

pellas cafe von innen

Einen Katzensprung vom Puisto ist das Pella’s Café. Hier erkennt man (mal wieder) die nahe Verbindung von Finnland zu Skandinavien: die Einrichtung ist clean und funktional, aber dennoch modern und einladend. Hier bekommt man neben verschiedenen Kuchen und Salaten, eine hervorragende heiße Schokolade. Gerade an kalten Tagen, die es in Finnland oft gibt, ist diese besonders lecker. Hier findet man jede Art an Publikum: von kichernden Teenies über tratschende Businessladies bis hin zu, strickenden Seniorinnenkreis. Einfach reinkommen und wohlfühlen.
Wo? Hämeenkatu 14, 33100 Tampere, Finnland
Meine Empfehlung: heiße dunkle Schokolade

Hier nochmal alle Ort in Übersicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.