hendl-ausgabe auf dem barthelmarkt in oberstimm

Es muss nicht immer das Oktoberfest sein: 6 weitere Volksfeste in Bayern

Bayern ist bekannt für Bier und das Oktoberfest. Doch die Wies’n ist nicht jedermanns Ding. Zwar gehört das größte Volksfest Bayerns zur Kultur, doch für viele sind betrunkene Touristen, überfüllte Zelte und überteuertes Bier und Essen nicht das Gelbe vom Ei. Aber wieso sollte man auf einen essenziellen Teil Bayerns verzichten und kein großes Volksfest besuchen? Klar, man kann auch auf ein kleines Dorffest gehen, aber wie der Name bereits sagt: es ist für das Dorf. Gott sei dank gibt es in Bayern auch fernab des Münchner Oktoberfests tolle Volksfeste, auf denen man schunkeln, die ein oder andere Mass trinken und das bayerische Leben genießen kann. Hier ein kleiner Überblick:

 

Barthelmarkt in Oberstimm

Wann: 25. – 28. August 2017

Wo: Oberstimm (Manching) bei Ingolstadt, Oberbayern

Preis für eine Mass Bier: 8,80 €

Warum zum Barthelmarkt?

Welches bayerische Volksfest hat sonst noch ein eigenes Lied? Mir fällt da so spontan keines ein. Jedes Jahr heißt es Ende August für ein Wochenende “Barthelmarkt in Oberstimm, ja da muss i hi”. Und das macht auch der ganze Raum um Manching und Ingolstadt. Deshalb fahren auch von der ganzen Umgebung Busse im Stundentakt zum Festplatz (don’t drink and drive!).

Highlight:
Der große Pferde- und Viehmarkt am Barthelmarkt-Montag. Am letzten Tag des Oberstimmer Volksfests öffnen die Festzelte schon um 06:00 Uhr morgens ihre Pforten (naja, eigentlich schon früher, damit man sich einen Platz erkämpfen kann). Natürlich geht dann schon früh morgens die Sause los. Da wird der eigentliche Grund für die Öffnung in aller Herrgottsfrühe Nebensache, dennoch sollte man sich die Zeit nehmen und ein bisschen über den Viehmarkt zu schlendern. Und keine Sorge, die Händler dort sind alle sehr erfahren und nicht nur auf das schnelle Geld aus. Betrunkenen werden hier keine Tiere verkauft. Denn wer will denn nach ein paar Mass zu viel nicht nur mit einem Kater aufwachen, sondern auch noch mit einer Kuh?

 

Regensburger Herbstdult

Wann: 25. August – 10. September 2017

Wo: Regensburg, Oberpfalz

Preis für eine Mass Bier: 9,40 €

Warum auf die Regensburger Herbstdult?

Regensburg ist eine Studentenstadt. Da könnte man meinen, dass es daher auf der Herbstdult wild zugeht. Aber weit gefehlt. Ich hab fast das Gefühl, dass dieses bayerische Volksfest etwas gediegener und gemütlicher ist. Klar stehen hier die Festzelte auch im Vordergrund, aber auch der Warenmarkt und die vielen Stände mit allerhand Leckereien können sich mehr als nur sehen lassen.

Highlight:

Ein halber Meter Feuerwurst! Mag sich erstmal abschreckend anhören, ist aber ein wahrer Gaumenschmaus. Unbedingt Probieren!!

 

Augsburger Plärrer

Wann: 25. August – 10. September 2017

Wo: Augsburg, Schwaben

Preis für eine Mass Bier: 9,40 €

Warum auf den Augsburger Plärrer?

Der Augsburger Plärrer ist noch ein wirklicher Jahrmarkt. Hier stehen mehr die Schausteller im Vordergrund. Aber auch schon Bertolt Brecht war ein Plärrer-Gänger. Wenn das schon allein kein Grund ist, dem schwäbischen Volksfest einen Besuch abzustatten.

Highlight:

Die Feuerwerke. Die Augsburger lieben Feuerwerke. Deswegen gibts zum Plärrer gleich drei davon: das Brillant-Feuerwerk (25. August 2017), das romantische Musik-Feuerwerk (01. September 2017) und das große Brillant-Höhenfeuerwerk (08. September 2017).

 

Rosenheimer Herbstfest

Wann: 26. August – 07. September 2017

Wo: Rosenheim, Oberbayern

Preis für eine Mass Bier: 8,80 €

Warum aufs Rosenheimer Herbstfest?

Die Stadt Rosenheim wirbt für ihr Volksfest mit dem Slogan “die sympathische Wies’n” und kann damit eigentlich überzeugen. Das Herbstfest ist um einiges kleiner und unbekannter als seine große Schwester in München. Daher ist es auch etwas gemütlicher und heimeliger.

Highlight:

Mit dem Wies’n-Bockerl zum Festplatz fahren. Man fühlt sich wie als kleines Kind im Erlebnispark in dieser kleinen Bahn. Da fängt der Spaß schon an, bevor man am Volksfest angekommen ist.

 

Gillamoos

Wann: 31. August – 04. September 2017

Wo: Abensberg, Niederbayern

Preis für eine Mass Bier: 9,40 €

Warum zum Gillamoos?

Das Abensberger Gillamoos ist der größte und älteste Jahrmarkt in der Hallertau. Sein Alter merkt man ihm auch in seiner Traditionsverbundenheit an. Eröffnet wird das niederbayerische Volksfest mit dem Gillamoosanschießen der Böllerschützen.

Highlight:

Die Oida Gillamoos. Das ist Nostalgie pur – die historische Festwiese lockt mit traditioneller (unverstärkter) Blaskapellenmusik, Bier aus dem Steinkrug, einem traditionellen Tanzboden und einem Nostalgiekarussell.
Weitere Highlights sind die Dirndlköniginnen-Wahl und der Holzsägewettbewerb.

 

Gäubodenfest

Wann: 11. – 21. August 2017

Wo: Straubing, Niederbayern

Preis für eine Mass Bier: 9,10 €

Warum aufs Gäubodenfest?

Auch auf dem Gäubodenfest gibt es einen historischen Bereich, der sich sehen lassen kann. Zudem ist gleich ums Eck die Ostbayernschau, eine der größten Verbraucherausstellungen. Hier kann man allerhand Dinge erstehen.

Highlight:

Der historische Bereich. Hier fühlt man sich wie in eine andere Zeit versetzt.

 

Alle Volksfest nochmal im Überblick:

 

Volksfest Datum Ort Bierpreis pro Mass
Gäubodenfest 11. – 21.08.2017 Straubing, Niederbayern 9,10 €
Barthelmarkt 25. – 28.08.2017 Oberstimm, Oberbayern 8,80€
Regensburger Herbstdult 25.08. – 10.09.2017 Regensburg, Oberpfalz 9,40 €
Augsburger Plärrer 25.08. – 10.09.2017 Augsburg, Schwaben 9,40 €
Rosenheimer Herbstfest 26.08. – 07.09.2017 Rosenheim, Oberbayern 8,80 €
Gillamoos 31.08. – 04.09.2017 Abensberg, Niederbayern 9,40 €

.

Du siehst, um ein echt bayrisches Volksfest zu erleben, muss es nicht immer das Münchner Oktoberfest sein. Es gibt mehr als eine tolle Alternative.

 

Du willst doch lieber aufs Oktoberfest nach München? Dann hab ich hier noch ein paar Tipps, wie du die Wies’n auch als Nicht-Bayer überlebst.

1 thought on “Es muss nicht immer das Oktoberfest sein: 6 weitere Volksfeste in Bayern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.