Über schottische Küche wusste ich vor meiner Reise nicht mehr als das Haggis das Nationalgericht ist. Doch Edinburgh hat sich als kleiner Food-Heaven für mich herausgestellt. In jeder Straße gibt es mindestens ein tolles Restaurant und süßes Café, die nur darauf warten, dass man so entdeckt und ausprobiert.

Das hab ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen und hab ein Café in Edinburgh nach dem anderen besucht. Dabei habe ich viele Tops gefunden – eventuell auch den einen oder anderen Flop. Hier sind meine persönlichen Highlights in einem Edinburgh Foodguide:

Cafe Wellington

Mein erster Stärkungsstopp in einem Café in Edinburgh war im Wellington. Das Café liegt im neueren Teil der Stadt, aber auch nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Das Wellington ins ein kleines, aber feines Café im Souterrain mit nur einer Hand voll Sitzplätzen. Doch genau die sind heiß begehrt. Dafür ist die Kaffeeauswahl um so größer und hervorragend gemacht. Dazu gibt es eine leckere Auswahl an kleinigkeiten wie Scones, Brownies und Shortbread. Ich hab mir gleich zwei Leckereien gegönnt: einen Brownie und ein Bacon-Cheese-Scone. Beides war wie der Kaffee hervorragend.

Scones, Brownie und Kaffee im Café Wellington Edinburgh
Café Wellington in Edinburgh, Schottland
Café Wellington
Adresse: 33A George St, Edinburgh
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 07:30 – 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 – 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 – 18:00 Uhr

The Fudge House Of Edinburgh

Fudge gehört wahrscheinlich zu den beliebtesten britischen Süßigkeiten. Auch ich mag diese cremig-süßen Würfel sehr gern. Deswegen konnte ich auch nicht am Fudge House in Edinburgh vorbeilaufen. Dort gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen: von klassisch bis exotisch kann man alles bekommen. Ich hab mich nach etwas Beratung durch die netten Damen dort für Highland Cream und Triple Chocolate entschieden. Die beiden waren so unglaublich lecker, dass ich etwas traurig war, dass ich nicht gleich mehr mitgenommen habe.

Fudge House in Edinburgh, Schottland
The Fudge House Of Edinburgh
Adresse: 197 Canongate, Edinburgh
Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 10:00 – 17:30 Uhr
Sonntag: geschlossen

Arcade Bar, Haggis & Whisky House

Wenn man in Schottland ist, sollte man auch Haggis essen, oder? Ich weiß, Haggis hört sich nicht gerade appetitlich an. Vor allem, wenn man weiß was da alles so drin ist. Doch probieren sollte man es trotzdem. Im Arcade gibt es das ganze in für Anfänger: Putenröllchen gefüllt mit Haggis. Dazu gibt es Kartoffelpüree und eine Kirsch-Zitronen-Soße. So kann man das schottische Nationalgericht probieren, kann es aber zur not, sollte es nicht schmecken, auch aus den Rollen rauspulen. Ich muss aber sagen, ich war zu anfang Haggis gegenüber auch etwas skeptisch, doch jetzt bin ich ein großer Fan.

Haggis und Bier im Arcade in Edinburgh, Schottland
Arcade Bar, Haggis & Whisky House
Adresse: 48 Cockburn St, Edinburgh
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 12:00 – 01:00
Samstag + Sonntag: 09:30 – 01:00 Uhr

Southern Cross Café

Das Southern Cross scheint wohl ein beliebtes Café in Edinburgh zu sein. Hier herrscht wuseliges Treiben. Vielleicht liegt es an der tollen Lage nicht weit ab der High Street oder auch an dem wirklich leckeren Frühstück und Snacks. Gerade morgens herrscht hier Hochbetrieb. Trotzdem nimmt man sich hier Zeit für ordentlichen Service. Meine Empfehlung hier ist das Full Scottish Breakfast: Haggis, Toast, Haggis, Spiegelei, Baked Beans und Grilltomate. Perfekte Grundlage für einen aufregenden Tag in Edinburgh.

Full Scottish Breakfast im Southern Cross Café in Edinburgh, Schottland
Southern Cross Café in Edinburgh, Schottland
Southern Cross Café
Adresse: 63A Cockburn St, Edinburgh
Öffnungszeiten:
Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag – Sonntag: 08:00 – 18:00 Uhr

The Pantry Dovecot

Das Pantry Convent ist zwar nicht direkt an einem Touristen-Hotspot in Edinburgh gelegen, aber trotzdem den Weg wert. Das süße Café liegt neben einem der Campus der Uni und ist an die Kunstgalerie Dovecot angeschlossen. Mich hat nicht nur die schöne minimalistische Einrichtung überzeugt, sondern auch das tolles Essen. Hier kann man sich mit leckeren Sandwiches und weiteren Leckereien wie Scones und selbstgemachtem Kuchen stärken.

Sandwich mit Salat und Chips im Pantry Docevot in Edinburgh, Schottland
Café The Pantry Docevot in Edinburgh, Schottland
The Pantry Dovecot
Adresse: 10 Infirmary St, Edinburgh
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 09:00 – 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 17:00 Uhr

Maxies

Neben Haggis ist man in Edinburgh auch ganz gern mal eine gute Portion Fish & Chips –  typisch britisch halt. Das gibt es besonders lecker im Maxies. In dem urigen Lokal gibt es neben den klassischen Fish & Chips auch weitere Fisch-Klassiker. Dazu gibt es gutes Bier.

Fish and Chips im Maexis in Edinburgh, Schottland
Maxies
Adresse: 5A Johnston Terrace, Edinburgh
Öffnungszeiten: täglich: 12:00 – 23:00 Uhr

Cockburn Café

Im Cockburn Café fühlt man sich ein bisschen wie bei der schottischen Omi zu besuch. Das Café ist urig und sehr gemütlich eingerichtet, sodass man sich sofort wohlfühlt. Dazu gibt es hier leckeres Essen. Besonders das Frühstück ist hier exzellent. Ich kann euch besonders das Scottish Breakfast empfehlen. Herzhaft und typisch schottisch. Der Kaffee ist ebenfalls empfehlenswert.

Cockburn Café Edinburgh, Schottland
Full Scottish Breakfast im Cockburn Café in Edinburgh, Schottland
Cockburn Café
Adresse: 34 Cockburn St, Edinburgh
Öffnungszeiten:
Montag – Samstag: 08:30 – 22:00 Uhr
Sonntag: 08:30 – 21:00 Uhr

The Milkman

Das The Milkman ist ein kleines Eckcafé am Ende der Cockburn Street. Zwar gibt es nicht so viele Sitzplätze hier, doch die wenigen, die es gibt, sind unglaublich gemütlich. Neben guten Kaffee gibt es hier natürlich auch kleine Snacks wie Scones und Kuchen. Mir hat der Caramel Fudge Cake besonders gut geschmeckt.

Kuchen im The Milkman in Edinburgh, Schottland
The Milkman
Adresse: 7 Cockburn St, Edinburgh
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 08:00 – 18:00 Uhr
Samstag + Sonntag: 09:00 – 18:00 Uhr

Mary’s Milk Bar

Das beste Eis-Café in Edinburgh? Das gibt es wahrscheinlich im Mary’s Milk Bar. So wurde es mir zumindest gesagt. Viele Vergleichswerte hab ich nicht, doch das Eis war wirklich lecker! Neben Eis gibt es hier auch Kaffeespezialitäten. Da es im Mary’s nur sehr wenige Sitzplätze gibt, ist to-go die bessere Option, um die Leckereien zu kosten.

Mary's Milk Bar in Edinburgh, Schottland
Mary’s Milk Bar
Adresse: 19 Grassmarket, Edinburgh
Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag: 11:00 – 19:00 Uhr
Sonntag: 12:00 – 19:00 Uhr
Leerer Teller mit Besteck

Du bist nicht nur ein kleiner Foodie, sondern auch großer Harry-Potter-Fan? Dann wirst du Edinburgh noch mehr lieben, denn dort kannst du auf den Spuren Harry Potters wandeln.