Instagram-Spots Rom: Vatikan

Rom gehört zu den schönsten Städten Europas. Kein Wunder, diese Stadt ist auch sehr fotogen. Die alten Häuser, die verschiedenen Brauntöne, die liebevolle Dekoration der Fenster, die Lichter, … Ach die Stadt hat so viele Aspekte, die sie wunderschön macht. Genau das macht sie deshalb perfekt für unsere Instagram-Sucht. Doch wo sind die besten Spots for the gram? Hier eine kleine Liste von Plätzen, mit denen du auf Instagram glänzen kannst:

Instagram-Hotspot 1: Engelsburg & Pont Sant’Angelo

Einer meiner Lieblingsorte für Fotos in Rom ist die Engelsburg und die Ponte Sant’Angelo. Besonders in der Dämmerung kann einem der Anblick der Brücke und des Gebäudes etwas den Atem verschlagen. Der Sonnenuntergang versetzt alles in ein leicht rosarotes Licht, dazu die Straßenleuchten und die historischen Gebäude… Kein Wunder, dass Dan Brown die Engelsburg als Schauort gewählt hat. Hier ist schon eine mystische Atmosphäre.
Du musst aber nicht bis zur Dämmerung warten, um ein tolles Instagram-Bild der Engelsburg zu bekommen. Auch tagsüber ist diese Gegend schwerst fotogen. Der Tiber zeigt sich hier in seinem schönsten Kleid und schimmert grünlich mit dem Blau des Himmels um die Wette.
Blick von der Engelsburg bei Nacht Instagram-Spot Rom: Blick von der Engelsburg

Instagram-Hotspot 2: Der Vatikan

Der Vatikan gehört zu den Must-Sees in Rom. Da ist es nicht verwunderlich, dass er sich auch herrlich auf Bildern macht oder? Egal, ob der Petersplatz bei Nacht oder der Petersdom am Tag. Hier finden sich unendlich viele tolle Motive, mit denen du auf Instagram überzeugen kannst.
Instagram-Spot Rom: Blick auf den Vatikan bei Nacht Instagram-Spot Rom: Petersdom von innen

Instagram-Hotspot 3: Das Colosseum

Ein weiterer Klassiker: das Colosseum. Schon viel geknipst, aber immer noch beliebt. Hier ist musst du aber etwas clever vorgehen, sonst hast du auf deinen Bildern gefühlt 2 000 000 fremde Gesichter mit drauf.
Instgram-Spot Rom: Collusseum

Instagram-Hotspot 4: Das Forum Romanum

Wenn man das Forum Romanum betritt, hat man nicht sofort das Gefühl, dass hier ein Foto-Hotspot ist, an dem man Traumbilder für Instagram schießen kann. Doch bei genauerem Hinsehen zeigt sich, dass der historische Ort aus mehr als nur alten Steinen besteht. Gerade, wenn man etwas den Hügel hochläuft hat man eine tolle Aussicht über das ganze Forum inklusive dem Monumentum …. Aber auch die Ruinen der Gebäude erweisen sich als sehr gramable.
Instagram-Spot Rom: Forum Romano Instagram-Spot Rom: Forum Romano

Instagram-Hotspot 5: Der Trevi-Brunnen

Auch der Trevi-Brunnen ist einer der Rom-Klassiker. Doch der historische Brunnen zieht Touristen mit ihren Kameras magisch an. Verständlich, wenn man sich die künstlerische Gestaltung der Statuen des Brunnens und das türkise Wasser im Zusammenspiel ansieht.
Tipp: Münzenwerfen in den Trevi-Brunnen ergibt ein tolles Boomerang.
Instagram-Spot Rom: Trevi-Brunnen

Instagram-Hotspot 6: Die Spanische Treppe

Die spanische Treppe – beliebter Treffpunkt in Rom. Wahrscheinlich ebenso beliebt auf Instagram. Egal ob von unten die Stufen fotografiert oder die Aussicht von oben, wenn man die Treppe erklommen hat. Die Spanische Treppe gehört zu den gramable Orten in Rom.
Instagram-Spot Rom: Spanische Treppe

Und sonst so? Tja, ich persönlich würde ja sagen, dass ganz Rom mehr als nur fotogen ist – vielleicht hab ich deswegen über 3 000 Bilder bei meinem letzten Besuch in der Stadt gemacht. Besonders in der Dämmerung und nachts setzt die ewig Stadt noch mal eine Ladung an Schönheit drauf. Deswegen bin ich mir sicher, deine Rom-Bilder werden alle Instagram rocken, egal ob an den Hotspots gemacht oder nicht.

Was man außer Bilder für Instagram sonst noch in Rom so machen kann? Hier ein paar Tipps in meinem Rom-Tagesguide.

Folge auf Bloglovin