Einmal Wellness für die Füße: ein Besuch im Barfußpark Beelitz

*Einladung

Das Barfußlaufen gesund ist und die Fußmuskel stärkt, ist ja nichts Neues. Leider ist das unbeschwerte ohne Schuhe laufen in Städten wie Berlin ziemlich beschränkt. Gut, dass es nicht allzu weit von Berlin einen perfekten Wellness-Spot für unsere Füße gibt: den Barfußpark Beelitz.

Der Barfußpark ist auf demselben Gelände wie die Beelitzer Heilstätten gelegen. Wer jetzt aber denkt, dass es sich dabei um eine kleine Anlage handelt, in der man ein paar Elemente abläuft und innerhalb einer Stunde fertig ist, der wird hier eines Besseren belehrt. Der Park erstreckt sich innerhalb eines 15 Hektar großem Laub-, Kiefern- und Birkenwald. Dabei gibt es dort 3 Hauptstrecken mit insgesamt 66 Naturerlebnis-Stationen und unterschiedlichen Untergründen.

Die Strecken im Barfußpark Beelitz

Der Park bietet 3 große Rundwege, die insgesamt ca. 3 km lang sind: den roten, den gelben und den blauen Weg. Die drei sind flexibel miteinander kombinierbar und man braucht – je nach Tempo – ungefähr eine halbe Stunde bis Stunde für einen Weg.

Wegweißer im Barfußpark Beelitz

Der rote Weg

Die Tour durch den Barfußpark Beelitz sollte mit dem roten Weg gestartet werden, denn da werden gleich zu Beginn die Füße aufgeweckt und aktiviert. Dabei läuft man über verschiedene Untergründe wie unterschiedliche Steine und Glas, was erstmal ein komisches und schon fast unangenehmes Gefühl ist, doch da merkt man erst wie „faul“ die eigenen Füße im Spüren geworden sind. Neben den verschiedenen “Spür”-Stationen gibt es auf dem roten Weg des Barfußparks auch einige Balance- und Achtsamkeitsstationen.

Ich möchte diesen Weg am liebsten. Er war mit den vielen verschiedenen Untergründen wie Wellness für die Füße und hat so gutgetan. Ich hab dabei richtig gemerkt, wie verspannt meine Füße eigentlich sind. Auch die Balance-Stationen haben viel Spaß gemacht.

Start Roter Weg im Barfußpark Beelitz
Roter Weg des Barfußparks Beelitz

Der gelbe Weg

Vom roten Weg lässt es sich prima in den gelben Weg überwechseln. Auf diesem steht wohl das Entdecken und Kennenlernen auf dem Plan. Von Watten durch verschiedene Becken mit zum Beispiel Moor, trockenem Torf oder nassem Lehm über Magnetkugelspiele bis hin zu Xylofonen und Jahresringen erkunden ist alles mit dabei.

Gerade das Watten durch die einzelnen Becken hat mir besonders Spaß gemacht. Da kam wohl das kleine Drecklkind in mir durch, obwohl es zu Beginn schon ein bisschen ein komisches (und kaltes) Gefühl war in den „Dreck“ zu steigen und schmatzend hindurchzugehen.

Torfbecken im Barfußpark Beelitz
Lehmbecken im Barfußpark Beelitz

Der blaue Weg

Vom gelben Weg kann man nahtlos in den blauen Weg übergehen. Hier geht es viel um Wahrnehmung: Klang, Balance und Visuelles. So gibt es als Stationen Balancierklötze, eine Pfeifenwippe, einen Spiegelgang und Zauberfarben.

Von diesem Weg geht der neue etwas kürzer hellblaue Weg ab. Bei diesem steht Entschleunigung, Ruhe und Achtsamkeit im Vordergrund. Mit den Stationen wie dem Zen-Garten, der Qigong-Station und der Klangschale bildet dieser Weg den perfekten Abschluss für den Wellnesstag für Füße und Seele.

Balancierbrücke im Barfußpark Beelitz
Insektenhotel im Barfußpark Beelitz

Zu guter Letzt geht es dann noch einmal durch einen Wasserkanal bevor es zum Füße waschen geht. Glaubt mir, diese Station ist bitter nötigt, denn so schön das barfuß laufen ist, die Füßlein werden dabei wirklich dreckig. Vor allem das „Dreck-Watten“ hat seinen Spuren auf meinen Füßen (und auch Beinen) hinterlassen. 

Kneipbecken im Barfußpark Beelitz
Füße waschen im Barfußpark Beelitz

Kleine Stärkung zwischendurch?

Das Erkunden des Barfußparks kann schon mal hungrig machen. Verhungern muss man hier aber nicht. Im Park gibt es gleich zwei Verpflegungsspots: das Café und die Waldlounge. Hier gibt es herrlichen Kuchen und Kaffee und weitere Leckereien wie frischen Flammkuchen. Alles getestet und für lecker befunden. Auch Selbstverpfleger sind hier willkommen. Im Drachenzelt oder auf den Holzbänken kann man sich herrlich ausbreiten und ein feines Picknick genießen.

Flammkuchen essen im Barfußpark Beelitz
Essen im Barfußpark Beelitz

Tipps und Wissenswertes zum Barfußpark Beelitz

Tipps:

Kurze Hose

Da man bei im Barfußpark durch mehrere Becken watet, ist es ratsam das Outfit daran anzupassen. Das heißt also die lange Hose oder das Maxi-Dress im Schrank zu lassen und lieber zu einer kurzen Hosen bzw. zu etwas knielangem zu greifen. So kannst du sorglos alle Stationen absolvieren, ohne dir dabei allzu große Sorgen zu machen, ob du dir die Klamotten ruinierst.

Handtuch mitbringen

Da nach dem Parcours Füße waschen dringend notwendig ist, ist ein Handtuch mitzubringen, wenn du nicht mit nassen Füßen wieder in deine Schuhe schlüpfen willst.

 

Wissenswertes:

Wer sich mit den verschiedene Wegen im Barfußpark Beelitz unsicher ist, der kann sich auch eine der Führungen anschließen und dabei den Guides Löcher in den Bauch fragen. Natürlich kann der Park auch in größeren Gruppen besucht werden und eignet sich hervorragend für Kindergeburtstage oder Familienausflüge.

 

Preise:

Erwachsene: 7,50 €

Kinder ab 4 Jahren: 4,5 €

Senioren / Menschen mit Behinderung: 6,50 €

Familienkarten: ab 16,00 €

Jahreskarten: ab 37,00 €

Tickets zum Barfußpark Beelitz können auch in Kombination zum benachbarten Baumkronenpfad erstanden werden.

 

Anfahrt:

Der Barfußpark Beelitz ist sowohl mit dem Auto wie auch mit den öffentlichen Verkehrsmittel und dem Fahrrad erreichbar.

Auto: A9 Abfahrt Beelitz-Heilstätten – Parkplatz ist ausgeschildert

Bahn: RE 7 von Berlin und Potsdam bis Bahnhof Beelitz-Heilstätten. Von dort sind es noch ca. 500 m bis zum Park.

Fahrrad: Über den Europaradweg 1

Rindenboden im Barfußpark Beelitz
Waldemar im Barfußpark Beelitz
Waldspiegel im Barfußpark Beelitz
Waldgarten im Barfußpark Beelitz
Tiertafel im Barfußpark Beelitz
Besuch im Barfußpark Beelitz
Laufen auf Glas im Barfußpark Beelitz
Infowürfel im Barfußpark Beelitz
Steinmassage im Barfußpark Beelitz
Stimmhöhle im Barfußpark Beelitz
Balancierbalken im Barfußpark Beelitz
Zitterbrücke im Barfußpark Beelitz
Dreckige Füße im Barfußpark Beelitz
Kräutergarten im Barfußpark Beelitz
Diskokugel im Wald im Barfußpark Beelitz
Baumkronen im Barfußpark Beelitz
Schild am Eingang im Barfußpark Beelitz

Verwandte Beiträge

Leave a comment