Chicago entdecken: Sehenswürdigkeiten, Restaurants und mehr

Chicago gehört zwar zu den größten Städten der USA, war aber früher nie so wirklich auf meiner Reiseliste. Bis ich zu viel Hefe in den Pizzateig gemacht hatte und Monsieur sie als Chicago Pizza betiteltet hatte. Da ich keine Ahnung hatte, was das war, wurde diese Reise geplant.

Zwar war ich schon mal in New York und hab jede Folge von Chicago Fire und Chicago Med angeschaut, dennoch hatte ich keine wirklich Vorstellung von dieser Stadt. Jetzt kann ich aber sagen: ich bin mehr als nur positiv überrascht und wirklich begeistert von Chicago. Warum? Die Kombination aus Architektur, Wasser (Chicago River und Lake Michigan), Geschichte und Atmosphäre sind hier einfach toll. Meine Highlights wie was du sehen und wo du essen solltest sowie weitere Infos habe ich dir in diesem Chicago Guide zusammengestellt:

Sehenswürdigkeiten

Chicago hat unglaublich viele Sehenswürdigkeiten und Ecken, die nur danach rufen, entdeckt zu werden. Aber wie in jeder Großstadt ist auf Reisen nicht immer genug Zeit, um wirklich alles Sehenswerte zu entdecken. Hier ist meine Auswahl an Orten, die wir besucht haben und ich als empfehlenswert empfinde:

Millennium Park

Zwar ist Chicago eine der größten Städte der Staaten und ist bekannt für seine riesigen Hochhäuser, doch da in diese Stadt viel Planung eingeflossen ist, findet man hier keine Betonwüsten, sondern unheimlich viele Parks. Es heißt, dass egal in welchem Viertel man in Chicago ist, ein Park ist nur wenige Gehminuten weg.

Einer der bekanntesten dieser Naturoasen in Chicago ist der Millennium Park. Warum? Erstens liegt er im Herzens der Stadt, zweitens vereint er Kunst und Natur und drittens beheimatet er eines der Wahrzeichen Chicagos: Das ikonische Cloud Gate  – auch bekannt als „The Bean“.

Details zum Millennium Park

Adresse: 201 E Randolph St, Chicago

Öffnungszeiten: täglich 06:00 – 23:00 Uhr

Eintritt: kostenlos

 

Ausblick im Millennium Park in Chicago
The Bean im Millenium Park in Chicago

Riverwalk

Die Chicagoer lieben ihren Fluss, deswegen gibt es hier entlang des gesamten Verlaufs den Chicago Riverwalk. Dieser ist sogar gesetzlich vorgegeben. Das heißt, Häuser dürfen nicht bis ans Wasser gebaut werde, sodass jeder Zugang zum Fluss hat und hier entlang spazieren kann. Und dieses Angebot wird natürlich gerne angenommen: Joggen, Gassi gehen, Spazieren oder einfach nur den Ausblick genießen. Hier ist immer etwas los. Dazu findest du auch viele kleine Bars und Cafés, in denen du eine gute Zeit verbringen kannst. Aber: außerhalb dieser Bars ist der Konsum von Alkohol strengsten verboten.

Eingang zum Chicago Riverwalk
Blick vom Chicago Riverwalk

DuSable Brücke

Eine der bekanntesten (und wahrscheinlich auch meist fotografiertesten) Brücken Chicagos ist die DuSable Brücke. Sie ist nicht nur einer der Hauptverkehrspunkte der Stadt, von ihr aus hast du auch einen herrlichen Blick auf die spektakulären Hochhäuser, die den Chicago River säumen wie auch auf die Flussmündung in den Lake Michigan. Rund um die DuSable Brücke findest du noch weitere Sehenswürdigkeiten Chicagos: das Wrigley Gebäude (ja, das gehört zum Kaugummi), Plaza of the Americas, Tribune Tower, Chicago Architecture Center und das Old Republic Buiding. Hier starten auch die meisten Flussfahrten.

Blick von der DuSable Brücke auf den Chicago River
Blick von der DuSable Brükce bei Nacht

Schifffahrt auf dem Chicago River

Natürlich gehört zu einer Reise nach Chicago auch eine Schifffahrt auf dem Chicago River. Hier hast du zwei Möglichkeiten: entweder du nimmst das Chicago Water Taxi oder einen der Cruiseanbieter, die dir während der Fahrt auch noch ein paar interessante Dinge über die Stadt erzählen. Wir haben letzteres gemacht und haben eine knapp zweistündige Fahrt mit der Chicago Architucture Cruise unternommen. Bei der Fahrt geht es entlang der vielen riesigen Wolkenkratzer und durch die vielen Brücken der Stadt. Dazu erfährst du alles Interessante zu den wichtigsten Gebäuden und der Geschichte rund um den Chicago River. Der Ausblick dabei ist einfach nur herrlich.

Details zur Schifffahrt auf dem Chicago River

verschiedene Anbieter, z.B. Architecture River Cruise

Abfahrt: BrainLab Training Center

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: ab 39, 15 €

Hier bekommst du Tickets für die Architecture River Cruise

 

Schifffahrt auf dem Chicago River
Geführte Schifffahrt in Chicago

Lichtershow am Marchandise Mart

Das Marchandise Mart ist ein riesige historisches Kaufhaus direkt am Chicago River und unweit der DuSable Brücke. Das Marchandise Mart an sich ist gar nicht so spektakulär. Das wird es erst gegen Abend. Warum? Dann wird die Fassade, die zum Fluss hinzeigt, zur großen Leinwand für eine künstlerische Lichtershow. Von April bis Dezember gibt es täglich Art at the Mart. Am besten kann man das übrigens direkt gegenüber in der kleinen Bar, auf den Bänken direkt am Riverwalk oder oben an der Straßeempore beobachten.

Details zur Lichtershow am Marchandise Mart

Adresse: 222 W Merchandise Mart Plaza, Chicago

Spielzeiten:

  • 14. April – 7. Juni : 20:30 – 21:30 Uhr
  • 8. Juni – 13. September: 21:00 – 22.00 Uhr
  • 14. September – 30. Dezember: 19:30 – 20:30 Uhr

Preis: kostenlos

 

Lichtershow am Merchandise Mart in Chicago
Marchandise Mart Lichtershow Chicago

North Avenue Beach & Montrose Beach

Dinge, die man in einer Großstadt eigentlich nicht erwartet? Ein Strand. Doch in Chicago gibt es diese wohl. Durch die direkte Lage am Lake Michigan gibt es hier gleich mehrere. Meine Favoriten sind der North Avenue Beach und der Montrose Beach. Nur wenige Fahrminuten von der Innenstadt hat man hier ein wahres Strandparadies. Mit dem weichem Sandstrand, den sanften Wellen vom See, Volleyballnetzen, Rettungsschwimmertürmchen und kleine Strandlokalen könnte man hier fast meinen, man wäre nicht im mittleren Westen, sondern in Miami oder Malibu. Dabei sind der North Avenue Beach und der Montrose Beach in Chicago nicht nur im Sommer ein tolles Ziel. Auch im Herbst und Winter kann man hier wunderbar spazieren gehen und Sonne tanken.

Details zum North Avenue Beach

Adresse: 1601 N. Jean-Baptiste Pointe DuSable Lake Shore Drive
Chicago

 

Details zum Montrose Beach

Adresse: 4400 N Lake Shore Dr, Chicago

 

North Avenue Beach im November in Chicago
Beach Kiosk am Montrose Beach in Chicago

Lincoln Park Zoo

Wie in fast jeder Großstadt gibt es auch in Chicago eine Zoo. Das Besondere an dem hier? Er ist kostenlos! Der historische Zoo (er wurde 1868 gegründet) liegt im gleichnamigen Park und hat wirklich jede Menge zu bieten. Bei einem Besuch hier leuchten nicht nur Kinderaugen, sondern auch meine. Denn hier gibt es Löwen, Pinguine, Nilpferde, Giraffen und einen Eisbären, sowie viele weitere Tiere. Dazu gibt es an jedem Gehege jede Menge Informationen, sodass man hier auch noch einiges lernt.

Details zum Lincoln Park Zoo

Adresse: 2400 N. Cannon Drive, Chicago (East Gate + Parkplatz)

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 08:00 – 17:00 Uhr, Samtag + Sonntag: 08:00 – 19:00 Uhr

Eintritt: kostenlos

 

Nilpferd im Lincoln Park Zoo in Chicago
Löwen im Lincoln Park Zoo in Chicago

Chicago History Museum

In Chicago gibt es jede Menge Museen. Eins, das für mich ein Muss darstellt, ist das Chicago History Museum. Hier tauchen man tief in die Vergangenheit und Geschichte der Stadt ein, von den Anfängen als kleiner Handelsposten bis hin zu ihrer Position als eine der größten Metropolen der Welt. Durch eine beeindruckende Sammlung von Artefakten, Fotografien, Dokumenten und interaktiven Ausstellungen werden Geschichten lebendig, die von der großen Chicagoer Feuer bis zur Architekturgeschichte und den kulturellen Bewegungen, die die Stadt geprägt haben, reichen. Besonders bemerkenswert sind die Ausstellungen, die sich mit bedeutenden Ereignissen wie der Weltausstellung von 1893 und der umfassenden Industriegeschichte befassen. Dazu gibt es hier auch immer wechselnde Sonderausstellung zu verschiedenen Themen. Dabei ist das Museum auf keinen Fall trocken oder gar langweilig, sondern super toll und spannend aufbereitet.

Details zum Chicago History Museum

Adresse: 1601 N Clark St, Chicago

Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 09:00 – 16:30 Uhr, Sonntag: 12:00 – 17:00 Uhr

Eintritt: ab 17,69

 

Eingang ins Chicago History Museum
Ausstellung über das Große Feuer 1871 im Chicago History Museum

Graceland Cementery

Absatz der gängigen Sehenswürdigkeiten Chicagos ist der Graceland Cemetery ein kleiner Geheimtipp. Der historische Friedhof (gegründet 1860) ist nicht nur letzte Ruhestätte viele einflussreicher Chicagoer, sondern auch ein wunderschön gepflegter Park mit einer beeindruckenden Sammlung an kunstvollen Mausoleen, Grabsteinen und Skulpturen.

Zwischen den künstlerischen Grabstätten findest du aber nicht nur malerische Teiche und riesige Bäume, sondern auch einen Einblick in die Geschichte Chicagos. Ich beispielsweise war sehr überrascht, wie viele deutsche Gräber ich hier gefunden habe. Damit meine ich aber nicht nur deutsche Namen, sondern auch wirklich Grabinschriften auf Deutsch. Das spiegelt die Einwanderergeschichte der Stadt wider. Denn damals waren Deutsche die Mehrheit der Einwanderer nach Chicago. Bekannte Persönlichkeiten, die du hier finden kannst, sind Ludwig Mies van der Rohe, Daniel Burnham, Louis Sullivan, George Pullman, Allen Pinkerton, Marshall Field und William Hulbert.

Details zum Graceland Cementery

Adresse: 4001 N Clark St, Chicago

Öffnungszeiten: täglich 09:00 – 16:00 Uhr

 

Grabsteine im Graceland Cementery in Chicago
Teich und Mausoleen im Graceland Cementery in Chicago

Palmer House

Ein weiterer Ort lebender Geschichte in Chicago ist das Palmer House. Es gehört zu einem der ältesten Hotels der Stadt. Es war einst ein Geschenk von Potter Palmer an seine Frau. Diese ist auch für die opulente Ausschmückung des Hotels verantwortlich. So fällt einem fast die Kinnlade runter, wenn man die Lobby betritt: ein atemberaubendes Zusammenspiel von Pfauenfiguren, Gold und weiteren Details. Hier kannst du nicht nur zum Staunen herkommen, sondern auch einen Drink in der Hotelbar nehmen oder im Hotelshop einen Brownie dir gönnen. Denn diese wurde genau in diesem Hotel gefunden.

Details zum Palmer House

Adresse: 17 E Monroe St, Chicago

 

schmuckvolle Decke des Lobby des Palrmer House in Chicago
Eingang zum Palmer House in Chicago

Pilsen

Chicago ist nicht nur Wolkenkratzer entlang eines Flusses. Im Schatten der pulsierenden Innenstadt liegt das lebhafte Viertel Pilsen. Hier findest du einen Schmelztiegel an Kulturen mit einem starken Einfluss von mexikanischer Kultur und Geschichte. Mit seinen farbenfrohen und kunstvollen Wandgemälden und Street-Art zieht Pilsen immer mehr Besucher in seinen Bann. Dazu findest du hier auch kleine süße Lädchen, coole Galerien und leckere Cafés und Restaurants. Mir hat in Pilsen auch das Gemeinschaftsgefühl, das man hier sofort spürt, sehr gefallen, das man hier durch Kulturzentren und Anwohnerinitiativen findet.

Mural an einer Wand in Pilsen Chicago
Shop in Pilsen in Chicago

Aktivitäten

Auf unserer Reise nach Chicago haben wir aber nicht nur die tollen Sehenswürdigkeiten der Stadt entdeckt, sondern auch noch weitere Aktivitäten erlebt. Dabei waren zwei besonders toll:

Gangster and Ghost Walking Tour

Einst war Chicago nicht nur für seine atemberaubende Architektur bekannt, sondern auch für seine Gangster-Geschichten (Al Capone trieb hier seine Geschäfte) und Tragödien. Mit der Gangster and Ghost Walking Tour kannst du dich auf die Pfade dieser Geschichten machen und mehr über die berüchtigte kriminelle Geschichte der Stadt und ihre spukenden Legenden lernen. So erfährst du über die Tragödien in Hotels und dem Chicago River wie auch über die Machenschaften des berühmt-berüchtigten Gangster Al Capone. So ist die “Gangster and Ghost Walking Tour” nicht nur ein Spaziergang durch die Stadt, sondern eine Zeitreise, die die dunklen Geheimnisse und verlorenen Geschichten von Chicagos krimineller und geisterhafter Vergangenheit zum Leben erweckt. Für mich als Crime-Liebhaberin ein tolles Erlebnis und Aktivität in Chicago.

Details zur Ghost and Gangster Tour

Startort: 71 East W Wacker Dr, Chicago

Tourzeiten: 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 16:00 Uhr, 20:00 Uhr

Tourdauer: 2 Stunden

Preis: 32,64 €

Hier kannst du Tickets für die Ghost and Gangster Tour buchen*

 

Death Alley in Chicago
Haunted Hotel in Chicago: Congrass Hotel

Drunk Shakespeare

Chicago beheimatet nicht nur einen Broadway, auf dem viele Klassiker an Shows gespielt werden, sondern auch das Theater Drunk Shakespear. Im Gegensatz zu den großen Theater werden hier Klassiker auf unkonventionelle Art inszeniert. Wenn man das überhaupt so nennen kann. In einer Art Lounge-Atmosphäre wird hier nämlich mit allen Theaterkonventionen gebrochen und es gibt eine Mischung aus Comedy und Impro-Theater gemischt mit Shakespear Werken. Das Drunk im Titel ist übrigens kein schmückendes Beiwerk. Die Schauspieler trinken wirklich hier und so nimmt die Show ihren Lauf. Ein wirklich super lustiges Erlebnis, dass man nicht so schnell vergisst. Und dazu lässt es den Geldbeutel nicht so bluten wie so manch andere Show in Chicago.

Details zum Drunk Shakespeare

Adresse: 182 N Wabash Ave, Chicago

Spieldaten: täglich 17:00 Uhr, 19:00/20:00 Uhr, 22:00 Uhr

Eintritt: ab 55 €

 

Improtheater im Drunk Shakespeare in Chicago
Endszene im Drunk Shakespeare in Chicago

Tagesausflug nach Milwaukee

Manchmal können Großstädte ganz schön überfordernd sein. Wenn es dir in Chicago auch mal so geht, dann ist ein Tagesausflug nach Milwaukee perfekt. Die Stadt in Wisconsin ist nur anderthalb Stunden Fahrt nördlich von Chicago und bietet dir trotz seine Hochhäuser ein bisschen Kleinstadt-Flair. Wir hatten hier unseren ersten Stopp der Reise und ich hab Milwaukee liebgewinnen. Man kann hier wunderbar durch die Straßen spazieren, durch die Läden bummeln und den Lake Michigan genießen, ohne dabei von Menschenmengen und Lärm gestresst zu werden.

Straße in Milwaukee
Blick vom Strand in Milwaukee auf den Lake Michigan

Essen in Chicago

Als Foodie musste ich mich natürlich auch durch die Restaurants in Chicago testen. Da gabs natürlich eine riesige Auswahl. Meine Favoriten hab ich euch hier in einem kleinen Restaurantguide für Chicago zusammengefasst.

Frühstück

Bei uns ist Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages und Brunch in schicken Frühstückslokalen  immer beliebter. Leider ist dieser Hype im mittleren Westen noch nicht so angekommen. Doch ein paar nette Frühstückslokale haben wir in Chicago ausfindig gemacht:

Beatrix

Das Beatrix gibt es gleich mehrfach in Chicago. Wir haben uns das im Northwestern Memorial Hospital entschieden. Naja, uns ist erst im Nachgang aufgefallen, dass das Café ja in einem Krankenhaus liegt. Denn das merkt man überhaupt nicht, wenn man hineinkommt. Das Café ist super schön eingerichtet und die Atmosphäre ist super gemütlich. Die Speisekarte bietet dir amerikanische Frühstücksklassiker in neuer Interpretation, aber auch ein paar lecker Eigenkreationen. Allesamt klingt unheimlich lecker. Lecker ist auch der Kaffee hier. Denn das ist in den USA nicht immer gegeben. Doch im Beatrix wird selbst geröstet und wird zu einem hervorragenden Kaffee zubereitet. Hier bekommst du auf jeden Fall einen tollen Start in den Tag.

Details zum Beatrix

Adresse: 671 N St Clair St, Chicago

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 07:00 – 21:00, Samstag: 08:00 – 21:00, Sonntag: 08:00 – 20:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Frühstück im Beatrix in Chicago
Interior im Beatrix in Chicago

Sunny Side Up

Das Sunny Side Up ist ein klassischer Breakfast Diner, wie er im Buche steht. Auf der Speisekarte findest du alles Klassiker wie Pancakes, Waffeln, Omelettes, aber auch Egg Benedicts und Avocado Toast. Dazu füllt dir eine fröhliche Bedienung die Getränke immer wieder auf. In diesem Lokal kommt bei mir etwas Gilmore Girl Feeling auf.

Details zum Sunny Side Up

Adresse: 42 E Superior St, Chicago

Öffnungszeiten: täglich 08:00 – 14:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Frühstück im Sunny side Up in Chicago
Kaffee trinken im Sunny Side Up in Chicago

Abendessen

Duck Duck Goat

Das Duck Duck Goat liegt im Restaurantviertel Fulton Market und ist eines der besten chinesischen Restaurants, in dem ich bis jetzt war. Reservierung ist hier Pflicht, denn das Restaurant ist in Chicago kein Hidden Gem mehr. Dafür ist das Essen hier eine absolute Geschmacksexplosion. Die perfekte Kombination auf Schärfe und frischen Zutaten. Dabei ist das Konzept so ausgerichtet, dass man die verschiedenen Gerichte gut teilen kann. So kannst du viele verschiedene Dinge probieren und genießen. Das Lokal ist modern mit traditionell chinesischem Touch eingerichtet. Wie in allen Restaurants in amerikanischen Großstädten ist auch hier reges Treiben, man kann aber trotzdem einen herrlichen Abend hier verbringen.

Details zum Duck Duck Goat

Adresse: 857 W Fulton Market, Chicago

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 16:30 – 22:00 Uhr, Freitag: 16:30 – 23:00 Uhr, Samstag: 11:00 – 15:00 + 16:30-23:00 Uhr, Sonntag: 11:00 – 15:00 + 16:30 – 22:00 Uhr

Preisklasse: €€€

 

Vorspeise im Duck Duck Goat in Chicago
Hauptspeise im Duck Duck Goat in Chicago

Au Cheval

Wenn du Chicagoer fragst, wo es den besten Burger Chicagos gibt, werden die ziemlich viele das Au Cheval nennen. Das kleine Bistro gehört zu den beliebtesten Burgerläden der Stadt. Deswegen muss man hier leider auch Zeit mitbringen, um hier einen der leckeren Gerichte bestellen zu können. Doch das Warten lohnt sich. Das Fleisch ist perfekt gebraten, mit einem doppelten Patty, der Käse schmilzt perfekt drauf zusammen und auch der Bacon ist ein Gedicht. Die Pommes dazu sind kross und die Trüffel-Aioli rundet alles ab. Da kann man kurz mal vergessen, dass man in einem wuseligen Bistro sitzt.

Details zum Au Cheval

Adresse: 800 W Randolph St, Chicago

Öffnungszeiten: Montag – Samstag: 10:00 – 23:15 Uhr, Sonntag:10:00 – 22:15 Uhr

Preisklasse: €€€

 

Burger und Pommes im Au Cheval in Chicago
Burgergrill im Au Cheval in Chicago

Giordanio`s

Wenn man in Chicago ist, dann ist ein Deep Dish ein Must. Falls du dich gerade fragst, was das sein soll: Es ist eine Art Pizzakuchen. Eines der Signature-Gerichte der Stadt. Das Giordanio’s ist dafür eine gute Adresse. Aber hier bekommst du nicht nur die Chicagoer Pizza, sondern verschiedene weitere Pizzavarianten. Ich muss sagen, meine Art an Pizza wird die Chicagoer Deep Dish Variante nicht, Monsieur fand sie aber super.

Auch hier solltest du entweder reservieren oder etwas Zeit mitbringen.

Details zum Giordanio´s

Adresse: 730 N Rush St, Chicago

Öffnungszeiten: Sonntag – Donnertag: 11:00 – 22:00 Uhr, Freitag + Samstag: 11:00 – 23:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Chicago Deeo Dish Pizza im Giordanios in Chicago
Deep Dish Pizza im Giordanio's in Chicago

Snacks

Gerade auf Städtereise muss man auch mal eine kleine Pause machen. Da kommt ein kleine Snack gerade recht, oder? Genau dafür hab ich auch ein paar tolle Foodiespots für dich in Chicago:

Levain Bakery

Die Levain Bakery ist DIE Adresse in Chicago, wenn es um Cookies und Backwaren geht. Eigentlich kommt die Bäckerei aus New York, doch auch in Chicago sind die unglaublich leckeren Kekse sehr beliebt. Die handtellergroßen Leckereien gibt es dabei in unglaublich vielen Varianten, die alle unglaublich lecker klingen und nur danach schreien, probiert zu werden. Dazu bekommst du hier auch super leckere Brot und Kuchen. Auch der Kaffee in der Levain Bakery kann sich sehen lassen. Somit ist sie die perfekte Anlaufstelle für eine kleine Pause.

Details zur Levain Bakery

Adresse: 840 W Randolph St, Chicago

Öffnungszeiten: täglich 08:00 – 23:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Auslage in der Levain Bakery in Chicago
Cookies von der Levain Bakery in Chicago

Stan´s Donuts

Einer der Klassiker an Snacks in den USA sind definitiv Donuts. Die beste Adresse dafür in Chicago ist Stan’s Donuts. Hier gibt es mehrere Filialen in der Stadt. Hier findest du aber nicht nur Donuts mit Zucker oder Schokolade, sondern unzählige Kreationen, bei denen sicherlich jeder was findet (auch die nicht Donut-Lovers). Dazu gibt es hier auch die verrückte Drinks, die einer anderen amerikanischen Kaffeemarke in nichts nachsteht. Aber nicht nur die Donuts und der Kaffee lohnen sich hier, auch die Inneneinrichtung schreit einfach nur nach einem Besuch: Retro-Ambiente mit gemütlichem Retro-Vibe.

Details zum Stan´s Donuts

Adresse: 750 N Rush St, Chicago

Öffnungszeiten: täglich 06:00 – 20:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Donut und Kaffee im Stan's Donuts in Chicago
Auslage im Stan's Donuts in Chicago

Café Jumping Bean

Das Café Jumping Bean ist uns während unserer Erkundungstour durch Pilsen untergekommen und definitiv in Erinnerung geblieben. Hier bekommst du super Kaffee und leckeres Gebäck. Das Café spiegelt den Charme des Viertels wider. Die Wänden wurde mit Kunstwerken lokaler Künstler geschmückt. So herrscht hier ein ganz besonderer Flair, der Lust macht, hier ein Päuschen einzulegen.

Details zum Café Jumping Bean

Adresse: 1439 W 18th St, Chicago

Öffnungszeiten: täglich 07:00 – 19:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Baked Donut und Kaffee vom Café Jumping Bean in Pilsen in Chicago
Kaffee trinken im Café Jumping Bean in Chicago-Pilsen

Starbucks Reserve Roastery

Starbucks ist in den USA zwar nichts Besonderes, doch die Starbucks Reserve Roasters in Chicago ist etwas Besonderes. Warum? Es gibt nur wenige dieser Röstereien weltweit. Dazu erstreckt sie sich an einer der Hauptschlagadern der Stadt über mehrere Etagen und  bietet eine immersive Entdeckungsreise in die Welt des Kaffees. Von der Röstung der seltensten Kaffeebohnen direkt vor Ihren Augen bis hin zu einer Vielzahl von Brühmethoden, die von erfahrenen Baristas vorgeführt werden, setzt die Roastery neue Maßstäbe für Kaffeekultur. Jede Etage bietet ein anderes Erlebnis, sei es die Verkostung exklusiver Kaffeesorten, das Genießen von handgefertigten Kaffee-Cocktails an der Bar oder das Entdecken von einzigartigen Gebäckkreationen, die in Zusammenarbeit mit lokalen Bäckereien entstehen. Das Interieur, eine Mischung aus modernem Industriedesign und warmen Holzelementen, schafft eine Atmosphäre, die sowohl einladend als auch inspirierend ist. Dazu kannst du deinen Kaffee auf der kleinen Terrasse im 5. Stock schlürfen und Chicago von oben erleben.

Details zum Starbucks Reserve Roastery

Adresse: 646 Michigan Ave, Chicago

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 08:00 – 20:00 Uhr, Freitag + Sonntag: 08:00 – 21:30 Uhr

Preisklasse: €€

 

Cinnamonroll und Kaffe im Starbuchs Reserve Roastery in Chicago
Kaffeewand im Starbucks Reserve Roastery in Chicago

Bars

Rooftop Bar LondonHouse

Mit seinen vielen Hochhäusern gibt es in Chicago auch einige Rooftop Bars. Eine davon ist die Rooftop Bar des LondonHouses. Diese kannst du auch besuchen, ohne dass du Gast im Hotel bist. Das LondonHouse ist direkt am Ufer des Chicago River gelegen und bietet dir von hier oben einen atemberaubenden Blick, der vom Hancock Centers bis hin zum unverwechselbaren Willis Tower reicht. Die Dachterrasse ist bei jedem Wetter geöffnet, Drinks werden hier aber nur bei schönem Wetter serviert. Am besten kommst du bei Dämmerung hier hoch, wenn der Himmel sich rosa färbt und die Lichter der Stadt anfangen zu funkeln.

Details zum LondonHouse

Adresse: 85 E Wacker Dr, Chicago

Öffnungszeiten: täglich 11:00 – 00:00 Uhr

Preisklasse: €€€

 

Rooftop Bar des LondonHouse in Chicago
Blick vom Rooftop des LondonHouse in Chicago

Northman Beer and Cider

Das Northman Beer and Cider ist ein kleiner Biergarten am Chicagoer Riverwalk. Hier bekommst du verschiedene internationale Biere und Cider und kannst dabei direkt auf den Fluss schauen oder nach Lust und Laune vorbeilaufende Menschen beobachten. Der perfekte Ort für ein Bierchen in der Sonne und ein bisschen Seele baumeln lassen.

Details zum Northman Beer and Cider

Adresse: 233 East Riverwalk, Chicago

Öffnungszeiten: wetterbedingt 11:00 – 22:30 Uhr

Preisklasse: €€

 

Bier trinken im Northman beer and Cider in Chicago
Biergarten Northman Beer and Cider in Chicago

Siena Tavern

In West Loop findest du die Siena Tavern. Hier kannst du gemütlich einen Drink zu dir nehmen, aber auch Essen. Wir haben hier nur ein Bier getrunken und es als gemütliche Bar in Erinnerung behalten. Wie in vielen Bars in den USA gibt es hier zwar kein Bier vom Fass, sondern von der Dose, doch die Sorten, die sie an bieten, sind lecker.

Details zur Siena Tavern

Adresse: 51 W Kinzie St, Chicago

Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch: 11:30 – 23:30 Uhr, Donnerstag: 11:00 – 00:00 Uhr, Freitag: 11:30 – 02:00 Uhr, Samstag: 10:00 – 02:00 Uhr, Sonntag: 10:00 – 23:30 Uhr

Preisklasse: €€

 

Haymarket Pub & Brewery

Das Haymarket ist eine Bar, wie man sich eine Amerikaner Bar so vorstellt. Geräumig, Sport spielt auf diversen Fernsehern und Personal und Gäste verstehen sich super und es herrscht eine tolle Atmosphäre. Dazu gibt es hier tolles Bier und leckere Pub-Küche. Vor allem die Eigenkreationen können sich sehen bzw. schmecken lassen.

Details zum Haymarket Pub & Brewery

Adresse: 737 W Randolph St, Chicago

Öffnungszeiten: Montag –  Mittwoch: 16:00 – 23:00 Uhr, Donnerstag: 12:00 – 01:00 Uhr, Freitag: 12:00 – 02:00 Uhr, Samstag: 11:00 – 03:00 Uhr, Sonntag: 11:00 – 23:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Lone Wolf

Das Lone Wolf befindet sich ebenfalls in West Loop und ist eine gemütliche Bar, in der man entspannt einen Drink einnehmen kann. Dabei kannst du aus der ausladenden Cocktailkarte, aber auch der Bierkarte wählen. Das Ambiente hier ist entspannt, aber auch modern. Ein gemütlicher Szenetreff also.

Details zur Lone Wolf Bar

Adresse: 806 W Randolph St, Chicago

Öffnungszeiten: 16:00 – 02:00 Uhr, Freitag + Sonntag: 12:00 – 02:00 Uhr, Samstag: 12:00 – 03:00 Uhr

Preisklasse: €€

 

Mobilität

In Chicago kannst du dich auf verschiedene Arten fortbewegen. Wie in jeder Großstadt gibt es auch hier ein ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Auch Uber ist hier stark vertreten und um einiges günstiger als bei uns. Für uns war das eine optimale Option, um zwischen den verschiedenen Sehenswürdigkeiten hin- und herzukommen, ohne dabei an Fahrpläne und Barzahlung von Fahrtkosten gebunden zu sein.

Übernachten

In Chicago gibt es eine Vielzahl von schönen Hotels. Wir haben auf unserer Reise im Warwick Allerton Hotel in Chicago übernachtet. Das Hotel gehört zu den historischen der Stadt und liegt direkt an der Magnificent Mile. Die Zimmer mögen auf den ersten Blick etwas klein wirken, bieten aber alles, was man braucht und haben dazu einen herrlichen Blick über die Stadt.

Details zum Warwick Allerton Hotel Chicago

Adresse:  701 N Michigan Ave, Chicago

Preisklasse: €€

Zur Zimmernbuchung über booking.com

 

Zimmer im Warwick Allerton Hotel in Chicago
Blick aus dem Hotelzimmer des Warwick Allerton Hotel in Chicago
Blick auf den Chicago River
Schiff auf dem Chicago River
Chicago Theater
Ausblick vom LondonHouse Richtung WregleyBuilding in Chicago
Montrose Hafen mit blick auf die Chicagoer Skyline
Chicago Sonnenuntergang vom Boot

Hinterlasse einen Kommentar

Verwandte Beiträge

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.