Einer der Orte an dem ich das beste Essen auf Reisen hatte, war wohl Griechenland. Dabei ist griechisches Essen nicht besonders mystisch oder kompliziert, sondern eher simpel und mit einfachen Zutaten. Vielleicht ist die Geheimzutat der Knoblauch oder die Gewürze?

Mir haben es besonders die simplen griechischen Antipasti angetan. Sie erinnern mich an die lauen Abend in Griechenland, an denen man sie als kleinen Gruß der Küche vorab im Restaurant bekommen hat, an die Vorfreude auf das Gyros, Souvláki und Moussaka, an das Erlebte von einem Tag voller Erkundungen. Auch zurück in Deutschland lösen diese Antipasti diese Erinnerungen aus.

Deswegen konnte ich nicht aus und musste die griechischen Kleinigkeiten nachmachen, mir ein bisschen Griechenland nach Hause holen und in Erinnerungen schwelgen.

Zutaten für griechische Antipasti
Zutaten für Griechische Antipasti

Rezept: Griechische Antipasti

Zutaten:

  • Feta
  • Oliven
  • Getrocknete Tomaten
  • Knoblauch
  • Gewürze nach Wahl
  • Gutes Olivenöl

So geht’s:

  1. Feta und getrocknete Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden
  2. Feta, Oliven und getrocknete Tomaten abwechselnd mit dem geschälten Knoblauch und den Gewürzen in ein gut verschließbares Gefäß geben.
  3. Oliven und Wasser* dazu.
  4. Gut durchziehen lassen.
  5. Genießen!

Ich mach hier eine Mischung aus Öl und Wasser, da mir das nur mit Öl zu fettig ist.

Griechische Antipasti in der Zubereitung
Griechische Antipasti