Rezept: Selbstgemachter Eierlikör

Ich liebe die Weihnachtszeit. Nicht nur die vielen Lichter und die Plätzchen, sondern auch die Gemütlichkeit, die Besinnlichkeit und auch das in Erinnerungen schwelgen. Eine Erinnerung ist beispielsweise Eierlikör. In meiner Kindheit gabs den immer in der Weihnachtszeit. Damals hat ihn meine Oma selbstgemacht, irgendwann hat meine Mama das dann übernommen. Oft gabs ihn pur oder auch mit Orangenlimo, den sogenannten „Kikeriki“. Doch mit den vielen Kilometern zwischen meinem Wohnort und dem meiner Familie ändern sich auch Weihnachtstraditionen. So gabs es die letzten Jahre eher selten einen Eierlikör für mich.

Doch dieses Jahr hab ich beschlossen, diese Tradition wieder aufleben zu lassen und hab mich an meine eigene Eierlikör-Herstellung gemacht. Dafür hab ich mir das Rezept von meiner Mama geholt und etwas daran gefeilt, damit es nicht ganz so die Kalorienbilanz sprengt. #healthyeierlikör

Hier das Rezept für selbstgemachten Eierlikör:

  • 6 frische Eigelb – am besten frisch vom Hof am gleichen Tag
  • 3 EL Puderzucker
  • 6 Tropfen Flavdrops Vanille
  • 170gr leichte Kondensmilch
  • 150ml Kokosmilch
  • 200ml klarer Hochprozentiger – zum Beispiel: Vodka

Zubereitung:

  1. Eigelb vom Eiklar trennen und in eine große Schüssel geben.
  2. Eigelb verquirlen.
  3. Puderzucker zu den Eiern geben und klumpenfrei vermengen.
  4. Flavdrops, Kondensmilch und Kokosmilch hinzufügen und ordentlich vermischen – am besten mit einem Schneebesen.
  5. Vodka hinzufügen und nochmal durchquirlen.
  6. Fertig.
Selbstgemachten Eierlikör zu Weihnachten trinken
Selbstgemachter Eierlikör

Hinterlasse einen Kommentar

Verwandte Beiträge