*Einladung

Langsam aber sicher hält der Herbst in Berlin Einzug. Der Blätter färben sich bunt, es regnet gefühlt jeden zweiten Tag, die Spätis leeren sich und das Leben findet wieder mehr drinnen statt. Wer jetzt da ein bisschen mehr Action haben will, als nur in Cafés zu sitzen oder ins Kino zu gehen, der sollte mal einen Escape Room testen.

Genau das hab ich an einem, so typisch für Berlin, verregneten Tag gemacht. Ich hab mir 2 Freunde geschnappt und bin der Einladung von Escape Berlin gefolgt.

Was ist aber eigentlich ein Escape Game?

Bei einem Escape Game geht es darum gemeinsam in einem Team verschiedene Aufgaben zu erledigen und so ein Rätsel zu lösen – und das ganze live und in Farbe. Dabei ist etwas Aufmerksamkeit, Geschick und Einfallsreichtum gefragt.

Escape Berlin – Das Spiel

Der Escape Room von Escape Berlin gehört zu dem größten in Berlin. Im Osten Berlins gelegen, kann man dort 5 verschiedene Themen für das Exit Game wählen: Sherlock Holmes, Big Päng, Schnapsladen, Knast 13 und Kidnapped.

Wir haben uns für das Spiel „Sherlock Holmes“ entschieden. Nach einer kurzen Einführung ging es schon in der Lounge gleich los. Es geht in einen schummrigen Räum mit ein paar Möbeln., in dem wir 60 Minuten haben, um Sherlock Holmes zu finden. Wir fangen, zwar erst etwas zögerlich, an nach dem ersten Hinweis zu suchen. Schnell grooven wir uns aber ein. Wobei wir aber immer etwas auf der Hut sind. Vielleicht liegt es am schummrigen Licht oder der Tatsache, dass man nie genau weiß, was als nächstes passiert. Wir kommen gut voran, doch das eine oder andere Rätsel hat es in sich. Verloren sind wir deswegen aber nicht. Denn aus der Regie bekommen wir hilfreiche Tipps und Hinweise über einen Monitor, die uns weiterbringen. Nach knapp einer Stunde und mit viel Hirnschmalz haben wir schlussendlich Sherlock gefunden (und ausersehen fast erschlagen –  sorry, ich bin etwas schreckhaft!).

Fazit

Wir hatten bei unserem Ausflug bei Escape Berlin unendlich viel Spaß. Es war fast wie ein Überraschungsei – Spiel, Spaß und Spannung. Gerade jetzt im Herbst ist es ein toller Zeitvertreib, wenn das Wetter mal nicht so mitspielt und man nicht zuhause auf der Couch gammeln will.

Tipp: Zwar war unser Escape Room Spiel für 5 Leute ausgelegt, dennoch waren 3 Leute genau richtig. Wären wir mehr gewesen, wären wir uns höchstwahrscheinlich im Weg umgegangen.

Über Escape Berlin:

Anreise:

Das Escape Berlin liegt im Osten Berlins in einem alten Hochhaus im 5. Stock.
Öffentliche Verkehrsmittel: S-Bahnhof Landsberger Allee, Bushaltestelle Storkower Star./Einkaufszentrum
Parkplätze: vor der Tür begrenzt vorhanden.
Adresse: Storkower Str. 140, 10407 Berlin

Spielübersicht:

Sherlock Holmes:

Spieler: 2 – 8 Spieler
Preis: ab 119€

Schnapsladen:

Spieler: 2 – 9 Spieler
Preis: ab 120€

Kidnapped:

Spieler: 2 – 7 Spieler
Preis: ab 109€

Knast 13:

Spieler: 2 – 10 Spieler
Preis: ab 109€

Big Päng:

Spieler: 2 – 12 Spieler
Preis: ab 109€

Öffnungszeiten:

  • Montag – Sonntag
  • 1. Spiel: 10:00 Uhr
  • Letztes Spiel: 22:30 Uhr
  • Besuche sollten vorgebucht werden

Wer bei Escape Berlin alle Rästel gelöst hat, der findet in dieser Übersicht hier bestimmt noch mehr Escape Games.

*Dieser Beitrag wurde unterstützt von ESCAPE BerlinDie geschilderten Erlebnisse und Erfahrungen bleiben davon unberührt. Das Bildmaterial wurde mir von ESCAPE Berlin zur Verfügung gestellt!